Sind Sie schon neugierig?

Erfahren Sie das Geschlecht Ihres Babys mit unserem wissenschaftlichen Baby-Geschlechtstest ...

Baby Geschlechtstest Wissenschaftlicher Baby-Geschlechtstest Bestimmung des Geschlechts

Faktoren, die das Geschlecht des Babys bestimmen

Das Geschlecht des Babys wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst. Bereits die Lebensumstände der Eltern mit Kinderwunsch beeinflussen das Geschlecht des Babys. Weiterhin gibt es biologische Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Spermien. Wer diese Faktoren kennt, kann das Geschlecht des Babys beeinflussen, um ein Baby mit Wunschgeschlecht zu bekommen.

Wenn es trotz aller Bemühungen nicht geklappt hat und das Kind nicht das Wunschgeschlecht hat, sollten Eltern dennoch nicht traurig sein. Schließlich ist es am wichtigsten, dass das Baby – egal ob Junge oder Mädchen – gesund ist.

Haben Sie Fragen zum Test zur Geschlechtsbestimmung Ihres Babys?

Wie kann man das Geschlecht des Babys beeinflussen?

Kann man das Geschlecht des Babys beeinflussen? Was muss ich tun, damit es ein Junge bzw. Mädchen wird? Wie können wir das Geschlecht des Babys mitbestimmen? Diese Fragen stellen sich Paare mit Kinderwunsch häufig. Natürlich ist allen Eltern wichtig, dass ihr Baby gesund ist. Dennoch besteht häufig die Hoffnung auf ein Baby mit Wunschgeschlecht. Einige Mütter... 
Lesen sie mehr ...

Ammenmärchen rund um die Beeinflussung des Geschlechts

Es gibt wissenschaftliche Studien, die Zusammenhänge zwischen Umweltfaktoren, den Umständen der Zeugung und dem Geschlecht des Babys nahelegen. Anhand dieser Faktoren lassen sich zumindest Anhaltspunkte gewinnen, ob es ein Junge oder Mädchen wird. Darüber hinaus existieren Tipps, die dem Aberglauben zuzurechnen, aber zumindest unterhaltsam sind. Was davon ausprobiert werden... 
Lesen sie mehr ...

Die fruchtbaren Tage feststellen

Damit eine Frau schwanger werden kann, muss der Geschlechtsverkehr an einem der fruchtbaren Tage innerhalb des weiblichen Zyklus stattfinden. Paare mit Kinderwunsch – ganz gleich, ob Junge oder Mädchen gewünscht wird – können mithilfe des Zykluskalenders oder eines Onlinerechners die fruchtbaren Tage bestimmen. Der weibliche Zyklus dauert im Durchschnitt 29,5 Tage. Auch... 
Lesen sie mehr ...

Das Geschlecht des Babys – Ergebnis vieler Faktoren

Alles in allem ist festzustellen, dass das Geschlecht des Babys ein Ergebnis vieler Faktoren ist. Wie wichtig es den Eltern ist, um jeden Preis ein Baby mit Wunschgeschlecht zu bekommen, ist von Familie zu Familie verschieden. Auch die Neugier darauf, das Geschlecht des Babys zu erfahren, ist von Paar zu Paar unterschiedlich. Fakt ist, dass sich das Geschlecht des Babys nicht allein aus den... 
Lesen sie mehr ...

Wie verhalten sich männliche und weibliche Spermien?

Männliche und weibliche Spermien unterscheiden sich in Verhalten und Lebensdauer. Spermien mit einem Y-Chromosom (Junge) sind relativ klein und bewegen schnell, haben jedoch eine kürzere Lebensdauer und bevorzugen ein etwas alkalischeres Milieu. Spermien mit einem X-Chromosom (Mädchen) sind groß und bewegen sich relativ langsam, sind dafür aber ausdauernder und haben eine... 
Lesen sie mehr ...

Welchen Einfluss hat der Säure-Basen-Haushalt auf das Geschlecht des Babys?

Das Geschlecht des Babys steht auch im Zusammenhang mit dem Säure-Basen-Haushalt. Da männliche Spermien sich in einem eher alkalischen Milieu wohl fühlen, überleben sie dort länger als weibliche Spermien, sodass die Wahrscheinlichkeit für einen Jungen größer ist, wenn das Scheidenmilieu nicht zu sauer ist. Weibliche Spermien dagegen bevorzugen eine saure... 
Lesen sie mehr ...

Welche Umweltfaktoren beeinflussen das Geschlecht des Babys?

Welche Faktoren das Geschlecht des Babys beeinflussen, dazu gibt es unterschiedliche Studien und Statistiken aus der ganzen Welt. Einige Untersuchungen zwischen dem Geschlecht des Babys und der Lebensweise der Eltern belegen einen Bezug zum Körpergewicht der Mutter. So haben italienische Forscher festgestellt, dass schlanke Frauen mit größerer Wahrscheinlichkeit Mädchen zur... 
Lesen sie mehr ...

Erfahren Sie das Geschlecht Ihres Babys mit einer Sicherheit von 86% nach Angabe weniger Daten! Bestellen Sie unseren
wissenschaftlichen Baby-Geschlechtstest für nur 15 € !