Sind Sie schon neugierig?

Erfahren Sie das Geschlecht Ihres Babys mit unserem wissenschaftlichen Baby-Geschlechtstest ...

Bestimmung des Geschlechts Wissenschaftlicher Baby-Geschlechtstest Baby Geschlechtsbestimmung

Chinesisches Geschlechtsorakel

Der chinesischer Empfängniskalender, auch chinesischer Kalender der Zeugungen oder chinesisches Geschlechtsorakel genannt, geht auf das alte China zurück. Ursprünglich war der Sinn dieses Empfängniskalenders, dass ein Junge, also ein männlicher Erbe, gezeugt würde. Die ältesten Aufzeichnungen über das chinesische Geschlechtsorakel sind aus dem 13. Jahrhundert überliefert. Der chinesische Empfängniskalender berücksichtigt sowohl statistische als auch astrologische Daten, wie z. B. den Stand der Planeten und des Mondes. Die Wahrscheinlichkeit, mit Hilfe des chinesischen Empfängniskalenders tatsächlich ein Baby mit Wunschgeschlecht zu zeugen, wird in unterschiedlichen Quellen mit bis zu 99% angegeben. Neben den astrologischen Gegebenheiten zum Zeitpunkt der Zeugung, wird auch das Alter der Mutter mit dem Geschlecht des Babys in Verbindung gebracht. Allerdings gibt es unterschiedliche Meinungen, ob mit dem tatsächlichen Alter oder mit dem sogenannten Mondalter der Mutter gearbeitet werden soll. Auf jeden Fall berichten Paare, die das chinesisches Geschlechtsorakel ausprobiert und ein Baby mit Wunschgeschlecht bekommen haben, über Erfolge mit dieser Methode zur Beeinflussung des Geschlechts des Babys.

zurück
Erfahren Sie das Geschlecht Ihres Babys mit einer Sicherheit von 86% nach Angabe weniger Daten! Bestellen Sie unseren
wissenschaftlichen Baby-Geschlechtstest für nur 15 € !