Sind Sie schon neugierig?

Erfahren Sie das Geschlecht Ihres Babys mit unserem wissenschaftlichen Baby-Geschlechtstest ...

Bestimmung des Geschlechts Wissenschaftlicher Baby-Geschlechtstest Baby Geschlechtsbestimmung

Welchen Einfluss hat das Verhalten des Mannes auf den Kinder- und Jungenwunsch?

Nicht nur die Frau, auch der Mann kann etwas für den Kinder- und den Geschlechterwunsch tun. Mit seiner Lebensweise beeinflusst er die Spermienproduktion und die Qualität der Spermien selbst. Für die männliche Fruchtbarkeit ist es zum Beispiel sinnvoll, auf Genussgift möglichst zu verzichten. Das Rauchen sollte ganz aufgegeben und der Alkoholkonsum eingeschränkt werden. Für das Wunschgeschlecht kann der Mann ebenfalls Vorkehrungen treffen: männliche Samenzellen sind hitzeempfindlicher, als weibliche. Bei Überwärmung, z.B. durch enge Kleidung oder ein heißes Bad können die männlichen Samenzellen nicht gut überleben. Männer, die einen Sohn zeugen möchten, sollten daher weite, luftige Unterwäsche tragen und vor dem Sex auf einen Saunabesuch oder ein heißes Bad verzichten. Damit ein Junge entsteht ist es außerdem angeraten, sich ein paar Tage in Enthaltsamkeit zu üben, denn das vergrößert den Anteil an männlichen Spermien und erhöht somit die Wahrscheinlichkeit auf einen Jungen.  zurück
Erfahren Sie das Geschlecht Ihres Babys mit einer Sicherheit von 86% nach Angabe weniger Daten! Bestellen Sie unseren
wissenschaftlichen Baby-Geschlechtstest für nur 15 € !